Langdrehteile:
Präzision und Effizienz in der Fertigung

Langdrehteile sind präzise gefertigte, rotationssymmetrische Drehteile, die in der Medizintechnik, Automobilindustrie und Elektrotechnik verwendet werden. Diese Langdrehteile zeichnen sich durch spezifische technische Daten und Merkmale wie enge Toleranzen, hohe Oberflächengüte und komplexe Geometrien aus. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Langdrehteile hergestellt werden, welche Materialien zum Einsatz kommen und warum sie unverzichtbar für viele Industrien sind.

Willkommen bei Willy E. Storz Feinmechanik GmbH

Das Wichtigste auf einen Blick

Langdrehteile zeichnen sich durch ihre Präzision und Effizienz in der Fertigung aus, insbesondere durch die Automatisierung und die Verwendung fortschrittlicher Dreh-Fräszentren, die Bearbeitung von weichen und harten Materialien wie Aluminium, rostfreier Stahl und Titan ermöglichen.

Das CNC-Langdrehen bietet hohe Präzision und Qualität durch die axiale Bewegung des Rohmaterials und die Verwendung von Führungsbuchsen, die Materialwegdrücken verhindern und Vibrationen reduzieren, was besonders bei der Produktion komplexer Teile von Vorteil ist.

Langdrehteile finden breite Anwendung in verschiedenen Industrien wie der Automobilindustrie, Elektrotechnik, Medizintechnik und Maschinenbau, mit besonderem Fokus auf strenge Qualitätskontrollmaßnahmen, um die Langlebigkeit und Funktionalität der Produkte sicherzustellen.

 

Langdrehteile

Präzision und Effizienz in der Fertigung

Langdrehteile sind rotationssymmetrische, längliche Drehteile mit geringen Durchmessern und definierter maximaler Länge, die durch das Langdrehen hergestellt werden. In der Präzisionsdreherei können sowohl weiche als auch harte Materialien wie:

  • Aluminium

  • rostfreier Stahl

  • Titan 

bearbeitet werden. Diese Teile sind besonders präzise und kosteneffizient, was durch die Automatisierung und die Verwendung von fortschrittlichen Dreh-Fräszentren ermöglicht wird.

Die präzise Bearbeitung nahe an der Führungsbuchse verhindert Materialwegdrücken und ermöglicht lange und präzise Durchmesser, was auch die Verarbeitung von sehr harten Materialien erlaubt. Die Qualitätssicherung umfasst sowohl manuelle Messmittel wie Messschieber und Mikrometer als auch Hightech-Messgeräte wie Koordinaten- und Lasermessgeräte, um Ausschuss zu reduzieren und Kosten zu senken.

 

Einführung

Das Langdrehen hat seinen Ursprung in der Uhrenindustrie und diente ursprünglich der Herstellung von langen, schlanken Teilen aus Stangen- oder Drahtmaterial. Heute sind Langdrehteile aufgrund ihrer Präzision und der Möglichkeit der Massenproduktion in vielen Industrien weit verbreitet.

Dieser Blogbeitrag bietet eine detaillierte Untersuchung der Langdrehteile und ihrer Bedeutung. Von der Herstellung über die verwendeten Materialien bis hin zu den Techniken und Anwendungen in verschiedenen Branchen – wir bieten Ihnen einen umfassenden Überblick und wertvolle Einblicke in die Welt der Langdrehteile.

Was sind Langdrehteile?

Langdrehteile sind rotationssymmetrische, längliche Drehteile mit geringen Durchmessern und definierter maximaler Länge, die durch das Langdrehen hergestellt werden. In der Präzisionsdreherei werden sowohl weiche als auch harte Materialien wie Aluminium, rostfreier Stahl und Titan bearbeitet.

Diese Teile werden durch präzise Bearbeitung nahe an der Führungsbuchse hergestellt, was das Materialwegdrücken verhindert und lange, präzise Durchmesser ermöglicht. Pneumatische und hydraulische Spannsysteme sorgen durch gute Fixierung für präzise Bearbeitung und hohe Wiederholgenauigkeit. Die Zerspanungstechnik spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Die Herstellung von Langdrehteilen

Langdrehmaschinen, wie Tsugami CNC-Langdrehautomaten, werden für die Fertigung von Langdrehteilen verwendet. Eine typische Langdrehmaschine besteht aus:

Hauptspindel

Gegenspindel

Gangtool

Hinterdrehwerkzeug

Seitenbearbeitungswerkzeug

Der Werkzeugträger der Maschine bewegt sich präzise entlang der Achsen, um das Material effizient zu bearbeiten.

Diese Maschinen ermöglichen die Komplettbearbeitung und sind somit für Mittel- und Großserienfertigung geeignet.

Der Herstellungsprozess beginnt oft mit der Führung des Rohmaterials entlang der Hauptspindel durch eine Führungsbuchse. Simultane Bearbeitungsschritte können durch ein sogenanntes Gangtool durchgeführt werden. Die Qualität der Langdrehteile ist entscheidend für die Langlebigkeit und Funktionalität der Produkte, weshalb strenge Qualitätskontrollmaßnahmen und Zertifizierungen des Lieferanten unerlässlich sind.

Ein gut etabliertes Qualitätsmanagementsystem des Lieferanten stellt die Langlebigkeit der Langdrehteile sicher und garantiert, dass die gefertigten Teile den hohen Anforderungen der Kunden entsprechen.

Kontaktformular
Kontaktieren Sie uns jetzt

Unsere Firmenphilosophie basiert auf professioneller Beratung, Kundennähe und exakter Kostenkontrolle. Wir bieten Machbarkeitsstudien, Bemusterungen und Prototypenfertigung an. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erstellen Ihnen zeitnah ein unverbindliches Angebot.

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Rufen Sie uns an

07465 929500-0

Schreiben Sie uns

info@storz-feinmechanik.de

Qualität von Willy E. Storz Feinmechanik GmbH

Materialien für Langdrehteile

Beim CNC-Langdrehen wird ein breites Materialspektrum bearbeitet, einschließlich:

  • Aluminiumlegierungen

  • Edelstähle

  • Buntmetalle

  • Titan und Titanlegierungen

  • Thermoplaste

Aluminium ist aufgrund seines geringen Gewichts, hoher Wärmeleitfähigkeit und guter Korrosionsbeständigkeit ein häufig verwendeter Werkstoff für Langdrehteile und Draht.

Edelstähle, insbesondere rostfreie, weisen dank eines Chromanteils von über 10,5 % hohe Korrosionsbeständigkeit und gute mechanische Eigenschaften auf. Titan kombiniert hohe Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit bei sehr geringer Dichte, obwohl es anspruchsvoll in der Bearbeitung ist. Kunststoffe sind vielseitig einsetzbar, elektrisch isolierend und leicht zerspanbar, was sie zu einer geeigneten Wahl für die CNC-Bearbeitung macht. All diese Materialien können als Stangenmaterial verwendet werden.

Willy E. Storz Feinmechanik GmbH

CNC-Langdrehen: Technik und Vorteile

Das CNC-Langdrehen ist ein wichtiger technologischer Fortschritt in der Fertigungstechnik, der ermöglicht, äußerst präzise und effizient zu arbeiten. Beim CNC-Langdrehen wird das Rohmaterial axial bewegt, während sich das Werkzeug zur Bearbeitung langsam entlang der Achse des Werkstücks bewegt.

Eine Führungsbuchse unterstützt das Werkstück während der Bearbeitung, was die Stabilität erhöht und Vibrationen minimiert. Das CNC-Langdrehen bietet eine hohe Präzision, die insbesondere bei der Produktion komplexer Teile von Vorteil ist.

Funktionsweise des CNC-Langdrehens

Die axiale Bewegung des Rohmaterials erfolgt durch die Hauptspindel, die den Vorschub und die Schnittgeschwindigkeit liefert. Die Führungsbuchse verhindert das Wegdrücken des Rohmaterials durch Zerspankräfte und reduziert Vibrationen.

Durch die Führungsbuchse wird ein Wegdrücken des Materials vermieden, was die Stabilität der Bearbeitung erhöht. Diese präzise Steuerung ermöglicht es, lange Vorschübe und enge Toleranzen zu erreichen, was die Qualität der gefertigten Teile erheblich verbessert.

Vorteile des CNC-Langdrehens

Durch die Verwendung von pneumatischen und hydraulischen Spannsystemen wird eine hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit bei der Bearbeitung von Werkstücken erreicht. CNC-Langdrehen ermöglicht hohe Präzision und Qualität der gefertigten Teile.

Langdrehen ermöglicht simultane Bearbeitung an Haupt- und Gegenseite zur Reduktion der Stückzeit. CNC-Dreh-Fräszentren ermöglichen die Fertigstellung von Werkstücken in einer Aufspannung, was Zeit und Kosten spart.

Leidenschaft für Präzision

Unterschied zwischen Langdrehen und Kurzdrehen

Langdrehen ist ideal für lange, schlanke Teile in hoher Präzision, während Kurzdrehen flexibler bei größeren Durchmessern ist. Langdrehen ist auf kleinere Materialdurchmesser bis 32 mm beschränkt, während Kurzdrehen größere Durchmesser verarbeiten kann.

Langdrehen erfordert oft eine Führungsbuchse, während Kurzdrehen das Material fest eingespannt hält und das Werkzeug bewegt. Langdrehautomaten nutzen typischerweise Kämme mit mehreren Werkzeugen, während Kurzdrehautomaten meist Werkzeugrevolver verwenden.

Willy E. Storz Feinmechanik GmbH

Nachbearbeitung und Oberflächenbehandlung von Langdrehteilen

Die Nachbearbeitung und Oberflächenbehandlung von Langdrehteilen umfasst verschiedene Techniken, um die Funktionalität und das Aussehen der Teile zu verbessern. Diese Techniken können die Gesamtqualität der Langdrehteile erheblich steigern und ihre Einsatzmöglichkeiten erweitern.

Einige der wichtigsten Verfahren umfassen die Reinigung der Teile, das Schleifen und Polieren sowie verschiedene Wärme- und Oberflächenbehandlungen. Jedes dieser Verfahren wird in den folgenden Abschnitten detailliert beschrieben.

Teilereinigung

Die Teilereinigung von Präzisionslangdrehteilen erfolgt häufig in einer Ultraschallreinigungsanlage. Diese Technik basiert auf Kavitation, um Schmutz und Verunreinigungen zu entfernen, und ist besonders effizient bei der Entfernung von Spänen und Kühlschmierstoffresten.

Moderne Ultraschallreinigungsanlagen bieten mehrere Waschstraßen zur Reinigung verschiedener Materialien. Ein validiertes Reinigungssystem wird verwendet, um eine gründliche Teilereinigung zu gewährleisten.

Schleifen und Polieren

Das Trowalisieren ist eine Methode des Gleitschleifens, die zur Oberflächenbearbeitung von Drehteilen eingesetzt wird. Es wird genutzt, um die Oberfläche von Langdrehteilen schonend weiterzuverarbeiten.

Das Gleitschleifen ermöglicht nicht nur das Schleifen, sondern auch das Polieren und Entgraten von Langdrehteilen. Neben der Wärmebehandlung können Langdrehteile auch chemisch poliert werden, um eine glatte Oberfläche zu erzielen.

Wärme- und Oberflächenbehandlung

Wärmebehandlungen wie Härten und Anlassen (Bläuen) werden verwendet, um die Festigkeit und Beständigkeit von Langdrehteilen zu verbessern. Eine verbreitete Methode der Wärmebehandlung ist das Härten, das durch Erhitzen auf hohe Temperaturen und anschließendes schnelles Abkühlen durchgeführt wird.

Oberflächenbehandlungsverfahren können auch die galvanische Beschichtung umfassen, um Metallschichten wie Gold, Silber und Nickel aufzutragen. Brünieren, Phosphatieren und Chromatieren sind weitere Methoden zur Verbesserung der Oberflächenqualität.

Willy E. Storz Feinmechanik GmbH

Branchenanwendungen für Langdrehteile

Langdrehteile werden in verschiedenen Branchen verwendet, darunter:

  • Automobilindustrie

  • Elektrotechnik

  • Medizintechnik

  • Maschinenbau

Die Präzisionsdreherei liefert Drehteile weltweit, einschließlich für medizinische und hydraulische Geräte.

In der Medizintechnik finden Langdrehteile häufig Anwendung in chirurgischen Instrumenten und Implantaten. In der Feinmechanik werden sie für die Herstellung von Präzisionskomponenten wie Uhren und Messinstrumenten verwendet. Auch in der Hydraulik und Antriebstechnik sind Langdrehteile essenziell.

Willy E. Storz Feinmechanik GmbH

Service-Leistungen für Langdrehteile

Serviceleistungen für Langdrehteile umfassen:

  • Beratung

  • Entwicklung

  • Baugruppenmontage

  • Logistik

Unsere Dienstleistungen sind entscheidend, um kundenspezifische Lösungen zu optimieren und die Anforderungen der Kunden durch Flexibilität und eine passende Lösung zu erfüllen.

In den folgenden Abschnitten werden die einzelnen Serviceleistungen genauer beschrieben, einschließlich Beratung und Entwicklung, Logistik und Lieferung sowie Baugruppenmontage. Zusätzlich erhalten Sie wichtige Informationen zu diesen Themen.

Beratung und Entwicklung

Kundenspezifische Zeichnungen werden von Entwicklungsspezialisten optimiert und auf die Anforderungen des Kunden zugeschnitten. Dies ermöglicht es, innovative Lösungen für Präzisionslangdrehteile zu entwickeln und zu realisieren, die den spezifischen Anforderungen der Kunden gerecht werden.

Entwicklungsspezialisten arbeiten eng mit den Kunden zusammen, um ihre Zeichnungen zu optimieren und innovative Lösungen zu entwickeln. Diese Zusammenarbeit führt zu hochwertigen und präzisen Langdrehteilen, die optimal auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind.

Logistik und Lieferung

Logistikdienstleistungen umfassen:

Etikettierung

Verpackung

Versand

Nachverfolgung von Chargen

Termingerechte Lieferung wird weltweit angeboten, einschließlich Kanban- und Just-in-time-Lieferungen, um sicherzustellen, dass die Produkte pünktlich und zuverlässig beim Kunden ankommen. Unser Angebot richtet sich an Kunden, die Wert auf Qualität und Zuverlässigkeit legen.

Lagerhaltungsmöglichkeiten beinhalten Sicherheits- und Konsignationslager, um die Verfügbarkeit und schnelle Lieferung der Teile zu gewährleisten.

Baugruppenmontage

Die Montage kombiniert handwerkliches Können mit der Herstellung hochwertiger, präzisester Drehteile. Dank der Baugruppenmontage können kundenspezifische Lösungen realisiert werden, die den höchsten Qualitätsstandards entsprechen und genau auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt sind.

Willy E. Storz Feinmechanik GmbH

Ihr zuverlässiger Partner für Langdrehteile

Die Wahl des richtigen Lieferanten für Langdrehteile ist entscheidend für den Erfolg Ihres Projekts. Ein Lieferant sollte:

  • eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Lieferung zuverlässiger und präziser CNC-Drehteile haben

  • über hochgradige Automatisierung verfügen

  • einen modernen Maschinenpark besitzen

  • qualifizierte Mitarbeiter haben

  • technisches Knowhow besitzen

Diese Merkmale kennzeichnen einen hochwertigen Lieferanten.

Effektive Kommunikation und ein starkes Kundensupportsystem sind essenziell für eine erfolgreiche Partnerschaft. Die Preisgestaltung des Lieferanten sollte ein gutes Gleichgewicht zwischen Qualität und Kosten bieten, um sicherzustellen, dass Sie die besten Produkte zu einem fairen Preis erhalten.

Willy E. Storz Feinmechanik GmbH

Zusammenfassung

Langdrehteile sind unerlässlich in zahlreichen Industrien und bieten durch ihre präzise und effiziente Fertigung viele Vorteile. Von der Auswahl der Materialien über die Herstellung bis hin zu den vielfältigen Nachbearbeitungs– und Oberflächenbehandlungstechniken haben wir die wichtigsten Aspekte dieser faszinierenden Technologie erläutert.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Wahl des richtigen Lieferanten und die Inanspruchnahme umfassender Service-Leistungen entscheidend für den Erfolg Ihrer Projekte sind. Lassen Sie sich von der Präzision und Effizienz der Langdrehteile inspirieren und nutzen Sie die Möglichkeiten, die diese Technologie bietet.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Was sind Langdrehteile?

Langdrehteile sind längliche Drehteile mit geringen Durchmessern und definierter maximaler Länge, die durch das Langdrehen hergestellt werden. Man kann sie als rotationssymmetrische Teile betrachten.

Für Langdrehteile werden eine Vielzahl von Materialien bearbeitet, darunter Aluminiumlegierungen, Edelstähle, Buntmetalle und Thermoplaste. Ein breites Spektrum an Materialien wird beim CNC-Langdrehen verwendet.

Das CNC-Langdrehen bietet hohe Präzision und Qualität der gefertigten Teile, vermeidet Materialwegdrücken und reduziert Vibrationen. Es ist eine effiziente Fertigungsmethode.

Beim Langdrehen werden lange, schlanke Teile mit hoher Präzision bearbeitet, während Kurzdrehen flexibler bei größeren Durchmessern ist und keine Führungsbuchse benötigt. Langdrehen eignet sich daher für spezifische Anforderungen an Präzision und Schlankheit, während Kurzdrehen flexibler bei größeren Durchmessern ist.

Zu den Nachbearbeitungs- und Oberflächenbehandlungstechniken für Langdrehteile gehören Reinigung, Schleifen und Polieren sowie Wärmebehandlungen wie Härten, Anlassen und galvanische Beschichtung. Abschließende Maßnahmen sind wichtig, um qualitativ hochwertige Langdrehteile zu erhalten.